Herzlich willkommen
Wetter
News
Individuelles
Hobbies
Gästebuch
Karneval
Allgemein
Blos mer jet & Bums Kapell
Humor
Spruch des Monats
Freunde
Rhein. Grundgesetz
Links


Im Jahr 2005 wurde die Idee geboren, eine musikalische Clowngruppe auf die Beine zu stellen und so den Straßenkarneval in Heisterbacherrott zu bereichern.

Schnell konnte man über 10 echte musikbegeisterte Karnevalisten, beiderlei Geschlechts, für diese Idee begeistern. Der Zufall wollte es, dass einige über musikalische Vorbildung aus aktiver Spielmannszugzeit verfügten. Für andere, überwiegend dem lieblichen Geschlecht angehörend, bastelte Theo Klein ganz tolle Teufelsgeigen. So hatte man schnell eine Truppe zusammen, die nicht nur mit ihren Clownkostümen sehr bunt ist, sondern auch das eine oder andere Karnevalslied mit folgenden Instrumenten spielen kann: Querflöten, Trommeln, Pauke, Becken und Teufelsgeigen.

Trotzdem sei an dieser Stelle ganz deutlich darauf hingewiesen, dass es sich nicht um einen neuen Musikverein handelt.

Die Blos mer jet & Bums Kapell hat sich, wie nachstehend dargestellt, ein eigenes Grundgesetz gegeben:
§ 1 Oft kopiert, nie erreicht.
§ 2 Wer unsere Musik nicht mag, den mögen wir auch nicht.
§ 3 Bei uns spielt keiner die 1. Geige.
§ 4 Blos mer jet und Bums Kapell sind ausschließlich Begriffe der Musik.
§ 5 Jeder, der uns noch nicht gehört hat, kann sich glücklich schätzen

Im Jahr 2006 hatten sich weitere Karnevalisten der Gruppe angeschlossen, so dass mehrere Generationen mit mehr als 20 Personen den Straßenkarneval feierten.

Im Karnevalszug 2009 in Heisterbacherrott/Thomasberg wurde der Blos mer jet und Bums Kapell bei der Prämierung der Teilnehmer der erste Preis zuerkannt.

Seit 2012 wird die Blos mer jet & Bums Kapell in Karnevalszügen nicht mehr aktiv sein. Dies ist u. a. der Altersstruktur geschuldet. Dennoch treffen sich die Mitglieder ab und zu zum geselligen Zusammensein.